Vereine + Verbände

#jetzt beitreten

Im Folgenden präsentieren wir Ihnen Vereine und Verbände unserer Gemeinde. Vielleicht ist ja auch was für Sie dabei…

De Dörpstroat e.V.

Die Idee, die Vierseitenhöfe und anderes Kulturgut, hauptsächlich aus der Landwirtschaft, nicht einfach verkommen zu lassen, sondern zu erhalten, begann 2005. Im Februar 2006 konkretisierten sich die Ideen und man suchte nach einem Namen. “De Dörpstroat” ist Altmärker-Platt und heißt: Die Dorfstraße. Dahinter verbirgt sich die Idee, dass in Neulingen, ein Dorf, das nur eine Straße besitzt, sich das Dorfleben auf dieser Straße abspielt. Der Zusatz “Verein zur Erhaltung dörflichen Kulturguts” erklärt die Ziele des Vereins. Hauptevent des Vereins und somit auch des ganzen Dorfes ist der jährliche “Kartoffeltag”. Dort wird an einem Samstag im August gezeigt, wie Kartoffeln früher und heute geerntet werden (das heißt sowohl mit Pferden als auch mit großen Traktoren). 2015 begeht Neulingen bereits den 10. Kartoffeltag. Die Neulinger freut es besonders, dass es nicht ausschließlich Vereinsmitglieder sind, die sich engagieren. Auch aus umliegenden Orten gibt es Mitglieder, sogar aus ganz Deutschland.

Es gehört mittlerweile auch schon zur Tradition, an Ostern einen Osterspaziergang zu unternehmen. Der Verein sucht sich dafür jedes Jahr ein anderes Ziel aus. So waren wir schon am Weinberg im Arendseer Wald, in Rathsleben, am Karpfenteich in Neulingen und  zum Gut Priemern. Beim Ziel gibt es dann eine Stärkung.

Bei Festen in der Region sind wir auch vertreten, so z.B. 2009 in Arendsee und 2012 in Höwisch. 2013 werden wir wohl auch in Bretsch zu sehen sein. Dargestellte Bilder sind dann, wie hier zu sehen, Fußvolk der Landwirtschaft in den 50 er bis 60 er Jahren. Unterstützung bieten uns dabei alte Schlepper und auch Pferde. Markenzeichen sind sowohl bei Kartoffeltagen als auch bei Umzügen die weißen Blusen mit blauen Schürzen und Sonnenhüten.

Sie interessieren sich für die Arbeit des Vereins? Sie haben Ideen für mögliche Projekte? Dann kommen sie doch zu unseren “Terminen”!

De Dörpstroat e.V.
Frau Christel Tiemann

Tel.: 039384 840

Frauenchor Arendsee

Singen im Chor – hält Körper und Geist fit!

Der Frauenchor Arendsee besteht seit dem 01.10.1993: Unsere Dirigentin: Frau Miriam Büttner-Mühlenberg, ist Musiklehrerin an der Kreismusikschule des Altmarkkreises Salzwedel. Unser Repertoire ist bunt gemischt: von alten Schlagern bis zu Volksliedern, ob deutsch oder englisch, auch russische und französische Texte haben wir schon probiert. Ob beim Freundschaftssingen mit anderen Chören, Konzerten mit dem Zupforchester Celle oder bei eigenen Programmen: Wir präsentieren unsere Stadt immer mit viel Freude am Singen. 1995 haben wir gemeinsam mit 11 anderen Chören an der CD „Die Altmark singt“ mitgewirkt. Auf dieser CD sind wir mit den Liedern „Winde weh’n, Schiffe geh’n“ und „Leise zieht durch mein Gemüt“ zu hören. Seit 1996 sind wir Mitglied im Sängerkreis „Altmark. 1999 erhielten wir im Rahmen einer Festveranstaltung den Kulturpreis der Stadt Arendsee überreicht. Anlässlich unseres 10. Geburtstages 2003 erhielt unsere „Chefin“ Jutta Kurzer persönlich den Kulturpreis für ihr Bemühen um den Chor und ihr Engagement. Am 08.09.2013 feierten wir unseren 20. Geburtstag in der Gaststätte „Hoffmann“ im Ortsteil Kläden der Stadt Arendsee (Altmark) mit befreundeten Chören, Kindern der Kreismusikschule Salzwedel und vielen Gästen. Der nächste Höhepunkt ließ nicht lange auf sich warten: Am 27.09.2014 begrüßten wir bereits zum zweiten Mal den „Chor 16 e. V.“ in der Klosterkirche in Arendsee. In diesem Chor singen Chormitglieder aus allen 16 Bundesländern mit. Wir freuen uns immer darauf, mit ihnen gemeinsame Konzerte zu gestalten. Bei allen Anstrengungen vergessen wir aber auch nicht den gemütlichen Teil. Wir feiern gern und belohnen uns selbst mit Fahrten, z. B. nach Hamburg zum Musical „Cats“, nach Seehausen zu „Magic of the Dance“, mit einer Wochenendfahrt in den Thüringer Wald nach Saalfeld. 2014 fuhren wir nach Dresden und haben u. a. die Frauenkirche und die Semperoper besichtigt. Noch ganz frisch sind die Eindrücke von unserer diesjährigen Fahrt im September nach Potsdam, u. a. mit einer Stadtrundfahrt, einem Besuch im Schloss Sancousi in der Biosphäre Potsdam. In den Sommerferien treffen wir uns immer mittwochs um 19.00 Uhr gegenüber vom Marktplatz in Arendsee zum Fahrradfahren in lockerer Runde. Gäste sind dabei immer gern gesehen. Singen im Chor? JA!!! WEIL WIR – etwas für unsere Atmung tun, – dabei auch unser Gedächtnis schulen, – durch das Singen die positiven Lebenskräfte unterstützen, – einen Beitrag zur Entfaltung der eigenen Persönlichkeit leisten (dies gilt vor allem bei Jugendlichen). ABER: – Wir pflegen auch die Geselligkeit und – haben ein ausgleichendes Hobby neben dem Beruf Mitmachen kann jede Frau, jedes junge Mädchen! Einzige Voraussetzung: Spaß am Singen! Wer Lust hat, meldet sich einfach bei unserer „Chefin“ Jutta Kurzer oder gleich an einem der Übungsabende.

Wir treffen uns jeden Dienstag, 19.30 Uhr, im „Haus des Gastes“, Töbelmannstr. 1, in 39619 Arendsee.

Tel.: 039384 2 73 32
E-Mail: Frauenchor-Arendsee-1993@web.de

Ansprechpartnerin: Jutta Kurzer

IG Bungalowsiedlung Arendsee e.V.

Die Interessengemeinschaft Bungalowsiedlung Arendsee e. V. wurde im Jahr 1970 gegründet. Sie ist ein eingetragener Verein und vertritt die Interessen ihrer Mitglieder, die Eigentümer eines Bungalows in der Bungalowsiedlung sind. Außerdem widmet sie sich der sinnvollen Freizeitgestaltung in der Gemeinschaft, insbesondere der Erhaltung der Natur und dem Umwelt- und Landschaftsschutz in ihrem Wohngebiet und den ihnen überlassenen Flächen um die beiden vereinseigenen Bootsstege an der Quelle. Die Interessengemeinschaft ist selbstlos tätig. Bootsliegeplätze werden ausschließlich an Mitglieder vergeben.

Andreas Ohning
Am Waldrand, Bungalow 30/31
39619 Arendsee (Altmark)

E-Mail: a.ohning@hamburg.de

Vorsitzender: Andreas Ohning

Klädener Karnevalsclub 1952 e.V.

Der Klädener Karneval zählt zu den herausragenden Festen, bei denen Jung und Alt mitmachen.

  • 1952   Gründungsveranstaltung in der Gaststätte Hoffmann
  • Alljährlich am 11.11. Karnevalsauftakt in der Gaststätte Hoffmann
  • Am darauffolgenden Sonntag 1. öffentliche Sitzung im selben Lokal
  • Freitag, 12.02.2010 und Samstag, 13.02.2010 Karnevalssitzungen
    (Kartenvorverkauf letzter Sonntag im Januar ab 9.00 Uhr Gasthaus Hoffmann)
  • Sonntag, 14.02. ist der Kinderkarneval, der 13.00 Uhr beginnt und bei dem der Klädener Nachwuchs in den Fußstapfen der Eltern und Großeltern jede Menge Spaß hat.

Klädener Karnevals Club 1952 e.V.
Klädener Dorfstr. 37
39619 Arendsee OT Kläden

Herr Hagen Schünke
Tel.: 039384 21235 oder: 0173 4995008
E-Mail : h.schuenke@online.de

Website: www.klaeden-imi-ata.de

Klosterverein

dsc08569

Das Kloster Arendsee war ein Kloster der Benediktinerinnen im Ort Arendsee im Nordwesten Sachsen-Anhalts. Die Klosterkirche wird der Backsteinromanik zugerechnet. Sie ist Maria, Johannes und Nikolaus geweiht und ist heute Pfarrkirche der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Arendsee. Die Kirche bildet zusammen mit dem ehemaligen Klostergelände den nördlichsten Punkt der Straße der Romanik.

Der Klosterförderverein Arendsee e.V. kümmert sich um das gesamte Areal und organisiert jedes Jahr kulturelle Veranstaltungen.

Kloster Arendsee
Am See 3
39619 Arendsee (Altmark)

Telefon: 039384 2479
Fax: 039384 98933
E-Mail: klosterarendsee@gmx.de

Herzlich Willkommen beim Lions Club Arendsee!

In unserem Lions-Club haben sich Bürger, die in der Region Arendsee wohnen, arbeiten oder sich der Region verbunden fühlen, zu einem Freundeskreis zusammengeschlossen, um sich aktiv für die soziale und kulturelle Entwicklung der hiesigen Gesellschaft einzusetzen.
Getreu nach dem Leitwort der Lions International “wir dienen” helfen wir, wo immer geholfen werden kann, vor allem dort, wo das soziale Netz nicht, nicht rechtzeitig oder nicht ausreichend Unterstützung bieten kann. Lesen Sie mehr über unseren Club

Die Fakten

Distrikt:
111 MD, Ident-Nr. 4102

Clubnummer:
058098

Gründungspräsident:
Dr. Kühne

Präsident:
Herr Arnold Preuß
Gründung : 22. März 1996
Charterfeier: 29. Juni 1996
Gründungspate:
Clublokal: Hotel Deutsches Haus, Arendsee
Gasthof Hoffmann, Kläden
Mitglieder: 18 Herren

Clubtreffen

Jeder zweite Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr
LIONS Kaminabend im Gasthof Hoffmann, Kläden

Jeder vierte Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr
LIONS Versammlung im Hotel/Restaurant “Deutsches Haus”, Arendsee

MV Seeadler Arendsee e.V.

Der MV “Seeadler” Arendsee in der Altmark e.V. wurde am 16.09.2000 gegründet. Eine Zusammenrottung vieler, gleichgesinnter Biker finden sich regelmäßig, auch bei schlechtem Wetter, auf dem Vereinsgelände am Gollensdorfer Postweg zusammen. Interessierte Motorradfahrer sind gern gesehene Gäste. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die vereinseigene Homepage.

MV “Seeadler” Arendsee in der Altmark e.V.
Gollendorfer Postweg 3
39619 Arendsee (Altmark)

Tel.: 0170 8928602
Email: hoscheck@seeadler-ev.de

Internet: www.seeadler-ev.de

Naturerbeverein Vissum e.V.

Zweck des Naturerbevereins ist:

a) die Neuanpflanzung und Unterhaltung, insbesondere die Pflege von Alleen und Streuobstwiesen,

b) das Anlegen und Unterhalten von Naturlehrpfaden zum Zwecke der Vermittlung von Bildung auf dem Gebiet der Umwelt,

c) am Naturschutz ausgerichtete Bewirtschaftung von Flächen,

d) Einstellung und Unterstützung von Jugendlichen im Rahmen freiwilliger ökologischer Jahre oder anderen Sozialdiensten,

e) die Umsetzung von Ausgleichsmaßnahmen für Windenergie- und Verkehrsprojekte.

Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Ziele. Alle Inhaber von Vereinsämtern sind ehrenamtlich tätig.

Der Naturerbeverein Vissum e. V. ist im Rahmen der Umweltbildung Partner der Kindertagesstätten in Binde und Mechau sowie der Grundschule Fleetmark.
Wir sind Einsatzstelle für die Absolvierung des Freiwilligen Ökologischen Jahres.

Naturerbeverein Vissum e.V.
OT Kassuhn
Dorfstraße 1
29416 Vissum

Tel.: 039034 941863
Fax: 039034 941864
E-Mail: muellerulf@gmx.de

Website: www.naturerbeverein-vissum.de

Tourismusverein Arendsee und Umgebung e.V.

Der Tourismusverein Arendsee und Umgebung e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die touristischen Belange in der Einheitsgemeinde zu verbessern und zu koordinieren.

Tourismusverein Arendsee und Umgebung e.V.
Klädener Dorfstraße 55
39619 Arendsee (Altmark) OT Kläden

Vorsitzender: Gebhard Wolf

Tel.: 039384 98657
Fax: 039384 98658

Gewerbe-& Interessengemeinschaft e.V. Fleetmark

Die Gewerbe-und Interessengemeinschaft Fleetmark e.V. wurde am 16.06.1993 gegründet.

Amtierender Vorsitzender ist Thomas Meyer aus Fleetmark. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind Barbara Holz, Günter Kakerbeck, Bernd Freimann, Siegfried Kaul, Christina Holtz, Stefan und Andreas Kaul.

Der Verein hat derzeit 30 aktive und 5 passive Mitglieder.

Der Verein unterstützt seit 25 Jahren das kulturelle Leben auf dem Lande durch unsere Dorf-und Gewerbefeste. Des Weiteren werden Veranstaltungen in Verbindung mit der FFw und des Fleetmarker SV organisiert. Das Vereinsleben wird durch Vereinsfahrten und gemeinsame Veranstaltungen abgerundet. Vorläufiger Höhepunkt bei den Veranstaltungen war das 25. Gewerbeschau- und Fest Fleetmark im April 2015. Damit hat es der Verein als einer der wenigen, wenn nicht der einzige, es geschafft, seit der Wiedervereinigung Deutschlands 25 aufeinanderfolgende Gewerbefest jedes Jahr durchzuführen.

Försterweg
39619 Arendsee (Altmark) OT Fleetmark

Vorsitzender Herr Thomas Meyer

Tel.: 039034 419
Fax: 039034-9605